52°Nord | Paris-Berlin

Filme und Medien

52°nord

Wir realisieren Reportagen, Fiktionen, Dokufiktionen und Imagefilme. Unser thematischer Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Kultur, Bildung und Neue Medien.

Komplett oder als einzelne Bausteine bieten wir an: Konzeption, Script, Realisierung, Postproduktion, Encoding und DVD-Authoring. Für interdisziplinäre Lösungen arbeiten wir eng mit Illustratoren, Graphikern und Programmierern zusammen.

Wir arbeiten dreisprachig – Deutsch, Englisch und Französisch: In diesen Sprachen führen wir Interviews, bieten wir unterschiedliche Sprachfassungen unserer Filme an und Untertitelungen, von der Übersetzung bis zur Ausführung.

Neben unserem zentralen Arbeitsstandort in Berlin arbeiten wir regelmäßig im Ausland, vornehmlich in Frankreich. Chantal Thali, Regisseurin der Beiträge von 52°nord, ist Deutsch-Französin, in beiden Kulturen zu Hause, und neben Berlin auch in Paris beheimatet.

Für namhafte internationale Verlage haben wir Reportagen, Portraits und Dokufiktionen über Jugendliche in Deutschland und Frankreich realisiert. Für das Webmagazin LABKULTUR entstanden zahlreiche Beiträge zu Themen aus den Bereichen Kultur und Kreativwirtschaft: Interviews mit den Philosophen Bernard Stiegler und Richard David Precht, Politikern wie Frédéric Mitterrand, Musikern und Künstlern wie Barbara Hendricks, Eric Serra, Jochen Gerz und vielen anderen.

Im Rahmen folgender internationaler Projekte wurden zahlreiche Beiträge in deutscher, französischer und englischer Fassung realisiert: Forum d’Avignon in Frankreich; Picnic in Amsterdam; für das Deutsche Historische Museum Filme zur Ausstellung „Verführung Freiheit. Kunst in Europa seit 1945“; für die Deutsche Digitale Bibliothek eine Reihe von Thementrailern.

Chantal Thali

chantalthali

Chantal Thali ist deutsch-französische Producerin, Regisseurin und Autorin.

Nach einem Engagement im Kinder- und Jugendtheater und anschließendem Schauspielstudium kam sie als junge diplomierte Schauspielerin zum Ensemble des Staatstheater Stuttgarts.

In Baden-Württemberg hat Chantal Thali durch Arbeiten für die Filmakademie Ludwigsburg ihre Liebe zur Regie und künstlerischen Tätigkeit jenseits des Theaters entdeckt. Ihr Interesse liegt dabei seit jeher auf dem Menschen und seiner Interaktion mit seinem Umfeld. Geprägt durch ihre eigene multikulturelle Herkunft setzt sie sich fortwährend mit Sprachen und Kulturen auseinander.

Seit dem Jahr 2000 lebt und arbeitet Chantal Thali in Berlin.